Regionalhuete_Nord-Mitte

Bericht vom Regionaltreffen Mitte/Nord am 14. September 2019

Ein guter Start war das für die neu gegründete Gruppe Mitte/Nord in Braunschweig. Eingeladen hatten wir Frau Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler, die zum Thema „Kulturelle Vielfalt in der Schule. Islam als Herausforderung“ einen auf ihrem gerade erschienenen Buch basierenden Vortrag gehalten hat. Aufgrund weniger Anmeldungen hatten wir das Treffen einmal verschieben müssen und haben, da vom Interculture Network auch zum zweiten Termin nur wenige TeilnehmerInnen anreisen konnten, den Vortrag an der TU Braunschweig unter MitarbeiterInnen und StudentInnen bekannt gemacht. Erfreulicherweise waren wir dann knapp zwanzig TN, darunter internationale Studierende, Mitarbeiterinnen aus den Fachbereichen und eine Lehrerin. Wir haben die gute Gelegenheit genutzt, um die Fortbildungsmöglichkeiten von Interculture und auch das Interculture Network kurz vorzustellen. Natürlich hoffen wir sehr, dass bei zukünftigen Treffen unserer Regionalgruppe noch mehr Mitglieder zu uns finden!

Die Referentin, Leiterin des Seminars für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der TU Braunschweig, hat uns gleich zu Beginn überrascht: Sie ist bekennender „Bolten-Fan“. So begann ihr Vortrag mit vielen uns von Prof. Bolten bekannten Konzepten und Begriffen, was besonders für die Externen von großem Interesse war. Immer wieder hat sie Bezug genommen auf Methoden, die insbesondere im schulischen Kontext zur Anwendung kommen können. Eine davon hat sie auch gleich zu Beginn mit uns umgesetzt. Im zweiten Teil hat uns die Referentin lebendig und abwechslungsreich in die Grundlagen des muslimischen Glaubens eingeführt. Immer wieder dienten Gegenstände (z.B. verschiedene Brillen) zur Verdeutlichung, eine Diskussion entspann sich darum, ob man das Bild eines Rahmens verwenden kann, wenn es um die Beschreibung von Grundlagen geht, die nicht überschritten werden dürfen: Menschenrechte, Glaubens- und Bekenntnisfreiheit, Geleichberechtigung, etc. Ist es zu starr oder gerechtfertigt?

Bei einem anschließenden Mittagessen in kleiner Runde haben wir Organisatorisches besprechen können und uns darauf verständigt, jährlich zwei Treffen der Regionalgruppe Mitte/Nord zu organisieren. Gerne würden wir dabei auch auf Eure Wünsche eingehen und freuen uns auf Vorschläge zur inhaltlichen Gestaltung. Für diejenigen von euch, die gerne langfristig planen: Das nächste Treffen ist für Samstag, den 14. März geplant.

Wir freuen uns schon darauf!

Miriam und Andreas

Regionalhuete_Nord-Mitte

ANKÜNDIGUNG: Regionaltreffen NORD/MITTE am 14. September 2019 in Braunschweig

Liebe Interculture-Netzwerker,

wir freuen uns, folgenden Termin ankündigen zu können:

Samstag, 14. September 2019

in Braunschweig

Als Referentin konnten wir Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler gewinnen. Sie ist Wissenschaftliche Direktorin des Seminars für Religionspädagogik an der TU Braunschweig und veröffentlicht gerade ein Buch über „Interkulturelle Vielfalt in der Schule“ im Kohlhammer-Verlag, in dem es vor allem um die interkulturelle Auseinandersetzung mit dem Islam geht. Wir finden, ein sehr spannendes und aktuelles Thema!
Der genaue Zeitplan sieht so aus:

10-12 Uhr Workshop mit Ingrid Wiedenroth-Gabler

12-13 Uhr Mittag

13-15 Uhr Berichte aus unserer Arbeit (Erfahrungsaustausch)

15-16 Uhr Ideensammlung zum Aufbau der Gruppe Mitte/Nord

Veranstaltungsort: Sprachenzentrum der TU Braunschweig, Bültenweg 74/75, Raum BW 74.328, 38106 Braunschweig

Nun sind wir auf euch angewiesen: Bitte gebt uns möglichst schnell Bescheid, ob Ihr Interesse habt, bei unserem ersten Treffen MITTE/NORD dabei zu sein und ob der Termin für euch passt. Natürlich können wir nur durchstarten, wenn genug TeilnehmerInnen zusammen kommen.

Schickt einfach eine kurze Mail an: mail@miriamleitner.de
Wir freuen uns sehr auf euch

Andreas und Miriam